Melanie Weinert

IMG_0204

Auszug beruflicher Stationen:
1991-1996 Lehramtsstudium der Sonderpädagogik an der Universität zu Köln: Fachrichtungen Gehörlosen- und Körperbehindertenpädagogik       1996 Abschluss: Erstes Staatsexamen
1997- 1999 Aufbaustudiengang Diplom-Sprachheilpädagogik an der Universität zu Köln Diplom 1999 1999-2002 Vollzeitbeschäftigung als Sprachtherapeutin an der Klinik für Neurologie der Universität zu Köln

2000-2004 Berufsbegeleitende Ausbildung im Bereich „psychoanalytisch-systemische Einzel-, Paar- und Familienberatung“
2004 Zertifizierung des Abschlusses durch die Systemische Gesellschaft (SG)
2002 Gründung und Leitung des Fachinstitutes „Kölner Dysphagiezentrum“:
Ein spezialisiertes ambulantes Versorgungskonzept für Menschen mit Schluckstörungen, sowie Fortbildungsinstitution für Fachpersonal (www.dysphagiezentrum.de / www.fachtherapeut-dysphagie.de )

2002-2005 Teilzeitbeschäftigung als Sprachtherapeutin an der Klinik für Neurologie der Universität zu Köln, dann Beendigung des Arbeitsverhältnisses auf eigenen Wunsch
2008 Promotion zum Doctor rerum medicinalum (Dr. rer. medic.) an der medizinischen Fakultät der Universität zu Köln
2012 Gründung des Vereins für „Menschen mit Schluckstörungen e.V.“ (Geschäftsführerin)

Mitgliedschaften
Mitglied der temporären Kommission „Neurogene Dysphagie“ der Deutschen Gesellschaft für Neurologie DGN, bestehend von 2010-2013
Mitglied der Arbeitsgruppe „Dysphagie“ der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie DGG
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Dysphagie DGD
Mitglied der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft
Deutscher Bundsverband der akademischen Sprachtherapeuten (dbs)
Arbeitsgemeinschaft für psychoanalytisch-systemische Forschung und Therapie e.V. (APF)
Systemische Gesellschaft (SG)
Kindernetzwerk e.V.
Interdisziplinäre Arbeitsgruppe für DYSPHAGIE der Universitätsklinik Köln
Interdisziplinäre Arbeitsgruppe für systemisches Denken (Köln)