Beratung

Uns ist es ein ganz besonderes Anliegen, dass sowohl der Betroffene als auch seine Angehörigen die Zusammenhänge zwischen der Grunderkrankung und der Schluckstörung, sowie das individuelle Erscheinungsbild und die möglichen therapeutischen Maßnahmen durchschaut. Daher legen wir auf eine gute und ausführliche Beratung in einer ruhigen Umgebung besonders großen Wert.

Anhand von einfachen Schaubildern/Modellen erläutern wir im Anschluss an eine Diagnostik sowohl den physiologischen (normalen) Schluckablauf als auch den pathologisch („krankhaft“) veränderten Schluckakt. Dieser Schritt ist wichtig, damit der Betroffene die angeratenen notwendigen Maßnahmen und/oder die speziellen Aspekte der bereits laufenden Therapie besser nachvollziehen und tatkräftig unterstützen kann.

Melli SchmittmannBeratungssituation


Weitere mögliche Inhalte eines solchen Gespräches, welche unter Umständen auch ohne vorheriger klinischer Diagnostik erfolgen kann, könnten sein:

  • alltägliche psycho-soziale Konfliktsituationen, die rund um die Nahrungsaufnahme entstehen
  • praktische Veränderungen der alltäglichen Lebenssituation (z.B. Nahrungskonsistenzanpassung, Anpassung von Hilfsmitteln)
  • Probleme bzgl. Trachealkanülenmanagment und Trachealpflege (Absaugen/Inhalationen)
  • und vieles mehr………………………


Wir stellen uns auf Ihre Probleme und Fragen ein!

Die Beratung und auch die Diagnostik finden in unseren Räumen im Kölner Dysphagiezentrum statt.
Sie können aber auch bei nicht mobilen Klienten oder nach Absprache, als Hausbesuch im Umkreis von maximal 50 Km um Köln erfolgen.

Für den Fall, dass Sie nur eine kurze Beratung bzgl. eines bestimmten Themas (z.B. Handhabung der Trachealkanüle, Mundpflege bei Schwerstbetroffen, Konsistenzanpassung der Speise) möchten, so können wir Ihnen auch ein telefonisches Beratungsgespräch ermöglichen. Wichtig ist, dass wir zuvor so viel Informationen über den Betroffenen und die Schluckstörung erhalten wie möglich – am besten in schriftlicher Form. Wir vereinbaren dann einen Termin für das Telefonat, das 30 oder 60 Minuten dauern kann.