für Betroffene & Angehörige


Unser Angebot für Betroffene & Angehörige

Schluckstörungen können, je nach ursächlicher Erkrankung, ein unterschiedliches und vielschichtiges Bild zeigen. Für uns ist es wichtig, dass nicht nur der Betroffene, sondern auch die mit der Pflege betrauten Angehörigen über die Ursache und die Hintergründe der vorliegenden Schluckstörung, aber auch deren Auswirkungen und die therapeutischen Maßnahmen aufgeklärt sind.

So gestaltet sich auch unser Leistungsangebot für Betroffene, zu denen auch herzlichst der nächststehende Angehörige eingeladen ist:

Wir bieten dem Ratsuchenden verschiedene Bausteine zum Thema Diagnostik, Beratung und Therapie an.

Ferner führen wir in unregelmäßigen Abständen Infoabende zu verschiedenen Themen durch und nehmen als Vortragende an öffentlichen Veranstaltungen oder Symposien unterschiedlichster Organisatoren teil.

Diagnostik

IMG_0351

Beratung

Melli SchmittmannBeratungssituation

Therapie

intraoal-therapiesetting-1

Infoabende

WP_20150122_033